Unterstützer_innen

Also, alleine kriegt mensch so einen Film überhaupt nicht hin. Da stecken noch gaaanz viele nette Leute dahinter, die den Film toll fanden oder die Idee toll fanden oder mich toll fanden… Weil erst dadurch ensteht so was Tolles. Ein dickes Dankeschön an euch alle!

17 Hippies – ziemlich unkomplizierte Absprachen über die Musikrechte hatte ich mit der Band, dem Label und dem Verlag. Genau wie auch alle anderen Songs des Films wurde mir freundlicherweise alles Musikalische kostenlos zur Verfügung gestellt. Heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Merci!

Bernadette La Hengst – hat vier ihrer Songs zum Film beigetragen. Gesang, eigene Mucke, ein bisschen Elektro und dann noch richtig vernünftige Inhalte. Supi.

Christoph – hat Fotos gemacht, das großartige Cover layoutet, immer wieder irgendwas am Computer bearbeitet und nochmal umgebaut und nochmal fotografiert. Mensch. Der hat neuerdings auch ’ne eigene Seite. Wenn ihr mal gute Fotos braucht…

Duo Hand in Hand – die die Titelmusik (naja – so richtige Titelmusik gibt es ja nicht, aber die aus’m Abspann und so zwischen durch) zur Verfügung gestellt haben. Straßenschwing, Burfussbassen und Firlefunk oder so ähnlich. Schaut doch mal auf deren Webseite. Die hängen da unten am Klavier rum. Die rocken richtig. Vor allem live…

Mayyasa – hat als alte Dokumentarfilm-Häsin während des Schnitts jede Menge schlaue Kommentare und jetzt bei der Untertitelung alles gegeben. Was die auf Englisch so drauf hat. Oxford, sag‘ ich euch. Und bald ist sie auch noch EZtitles-Queen.

Ruben – alter Rocker. In seinem kleinen Tonstudio haben wir kurzerhand den Schubert eingesungen. War kurz, aber knackig und vor allem spontan.

st37 – ein Atelier für Eisen- und Feuerarbeiten am Nöldnerplatz in Berlin. Urige Werkstatt in lauschiger Umgebung mitten im Gleisdreieck. Da wo Sharly das Feuer schürt, den Stahl bearbeitet und wir einfach filmen durften. st37 steht übrigens für: st – Kurzzeichen für Stahl und 37 – Zugfestigkeit kp/mm². Aha…

Yolanda – die hier immer dazwischen labert und die Webseite verhunzt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.